Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der transfer4me KG für die Vermittlung und Besorgung von Personenbeförderungsleistungen
an Privatpersonen und Firmen. Stand 4/2016

Allgemeine Geschäftsbedingungen der transfer4me KG für die Vermittlung und Besorgung von Personenbeförderungsleistungen (an Privatpersonen im Internet) und an Firmen. Stand 04/2016

Die folgenden Bedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Buchenden /Leistungsnehmer und transfer4me KG in Bezug auf die Vermittlung von Personenbeförderungsleistungen sowie eigene Leistungen ab/von Wien.

BITTE LESEN SIE SICH DIESE BEDINGUNGEN GENAU DURCH, da Sie hier wichtige Informationen über Ihre und unsere Rechte und Pflichten finden, an die Sie und wir nach Abschluss einer Buchung gebunden sind. Diese AGBs gelten auch, wenn die Nutzung der Website von außerhalb Österreichs erfolgt und auch ungeachtet der Staatsangehörigkeit des Buchenden. Unser Firmensitz ist 1030 Wien, Rennweg 79-81/Top 302. Firmenbuchnummer Fn300291g.

1) Vermittlung:

Die transfer4me KG tritt im Rahmen Ihrer Tätigkeiten als reiner Fahrtenvermittler auf, außer bei Eigenleistungen ab/von Wien, spezielle Bedingungen unter *. Die vertragliche Pflicht von transfer4me KG erschöpft sich in der ordnungsgemäßen Vermittlung der Leistung (Buchung, Reservierung, Inkasso). Die Erbringung der tatsächlichen Leistung (Transfer) ist nicht Teil der Verpflichtungen von transfer4me KG und wird vom Leistungsträger vor Ort ausgeführt, außer bei Eigenleistungen.

Die Verpflichtungen von transfer4me in Bezug auf fremde Leistungsträger beziehen sich lediglich auf:

1) die Auswahl des jeweiligen Veranstalters oder Leistungsträgers nach bestem Wissen und Gewissen

2) die Auswertung von gewonnenen Erfahrungen,

3) die einwandfreie Besorgung von Leistungen einschließlich einer entsprechenden Information des Kunden

4) Ausfolgung der Reisedokumente (Buchungsbestätigung),

5) die ordnungsgemäße Zahlungsabwicklung. (die transfer4me KG fungiert hier als Treuhänder)

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen decken alle Transfers ab, die auf der Website www.transfer4me.com gebucht werden können. Die AGBs können sich immer wieder geringfügig verändern. Es ist also in Ihrem Interesse, sie immer wieder zu lesen.

Wenn Sie buchen, gehen Sie folgende Verträge ein:

1: Einen Vertrag mit transfer4me (fremder Leistungsträger)

Aus diesem Vertragsverhältnis ergibt sich die ordnungsgemäße Vermittlung des Kunden über ein Reisebüro/Mietwagenbroker oder direkt an eine Mietwagenfirma (Leistungsträger)

2: Einen Vertrag mit einem örtlichen Mietwagenpartner, der im Rahmen der allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Durchführung des Transfers haftet (Abholung, Fahrt) Dieser besitzt eine ordnungsgemäße Versicherung für sein Fahrzeug.

*: Einen Vertrag mit transfer4me (als Leistungsträger)

Aus diesem Vertragsverhältnis ergibt sich die ordnungsgemäße Durchführung der gebuchten/bestellten Leistung .

Vertragsrecht

Da es sich um einen Flughafen- oder um einen anderen Transfer handelt, gelten rechtlich die Bestimmungen des Mietwagengewerbes (siehe oben), § 106 KFG, und das allgemeine bürgerliche Recht (Österreich).

Sollten Sie unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht zustimmen, können wir sie leider nicht befördern.

2) Vertragsabschluss/Buchung:

Der Auftrag des Buchenden kann bei transfer4me KG in schriftlicher, mündlicher oder fernmündlicher Form, per Brief oder Mail oder per direkter Buchung über das Online-Portal erfolgen. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass sie über 18 Jahre alt sein müssen, um bei uns buchen zu dürfen.

Die Bezahlung des Transfers hat VOR Antritt der Reise- außer vorab schriftlich anderslautend vereinbart- zu geschehen. Transfer4me ist berechtigt den Transfer aufgrund fehlender Zahlung zu verweigern.

Mit dieser Willenserklärung bieten Sie, der Buchende, transfer4me den Abschluss eines Vermittlungs- oder *Durchführungsvertrages an. Durch die Annahme dieses Auftrages durch die transfer4me KG, wird der Vertrag rechtskräftig.

Die transfer4me Website steht Ihnen für die Buchung von Transfers in den von uns angebotenen Destinationen zur Verfügung. Für Informationen zum Leistungsumfang wenden Sie sich bitte an unsere Website oder per Mail an uns unter: office@transfer4me.com

Für transfer4me KG besteht kein Rechtsanspruch auf die Annahme des Vermittlungsauftrages. transfer4me ist berechtigt, innerhalb von 24 Stunden nach Buchung diese im Namen des Leistungsträgers oder aus anderen Gründen abzulehnen. In diesem (sehr unwahrscheinlichen) Fall, informieren wir Sie sofort sowohl per Mail, als auch unter der von Ihnen angegebenen Telefonnummer. Es ist also in Ihrem eigenen Interesse, uns die richtigen Kontaktdaten mitzuteilen.

Bitte beachten Sie genau die Informationen auf Ihrer Buchungsbestätigung, da für verschiedene Länder abweichende Bedingungen gelten können. Der Buchende ist verpflichtet, die Buchungsbestätigung jederzeit im Laufe der Reise vorweisen zu können. 

Reservierungen und Bestätigungen gelten immer für die gebuchte Fahrzeugkategorie (Belegung) - nie aber für ein bestimmtes Fahrzeugmodell. (Außer bei Luxus Buchungen- da ist das genaue Modell im Infofeld angegeben).

Die Leistung ergibt sich aus der Beschreibung im Buchungsbeleg. Transfer4me behält sich im Notfall (Schneebedingungen, Sperrungen usw) Änderungen vor (z.B. größere Wagenkategorie, bzw. 2 Fahrzeuge), soweit es nicht den Kern der Leistung (Transfer) verändert. 

Die angegebenen Fahrzeugkategorien und Preise beziehen sich auf die auf der Website angezeigten maximale Anzahl von Personen und Gepäckstücken.

Der Fahrpreis und die Fahrzeugkategorie sind nur gültig für die buchbaren Personen und Gepäckstücke laut Website. Personenbeförderung mit normalem Gepäck (wie bei Fluglinien) (1 großer Koffer und ein Handgepäck pro Person). Transfer4me und der Leistungsträger können den Transport zusätzlichen Gepäcks und Personen verweigern oder dafür zusätzliche Gebühren einheben. Die Kosten für die eventuell zusätzlich gebuchten Fahrzeuge für das Gepäck trägt der Kunde.

Laut unserer Regeln handelt es sich bei einem großen Koffer, um ein Gepäckstück mit einem Gewicht von max. 20 kg, die kleinen Koffer sollen 6 kg nicht überschreiten. Sperrige Güter wie Ski, Surfbrett, Golfbag u.ä. bedürfen unserer gesonderten Zustimmung und müssen daher VOR DER BUCHUNG vom Leistungsträger bestätigt werden.

Die Anfrage bezüglich des Transportes von Übergepäck müssen Sie unbedingt vor der Buchung per Mail oder Telefon stellen.

*Zusätzliche Straßen-, Park- oder Einfahrtsgebühren sowie Übernachtungskosten bzw. Verpflegung des Fahrers sind, sofern keine anderslautenden Vereinbarungen getroffen, nicht in unseren Preisen enthalten.

3) Allgemeine Hinweise zu den Rechten der Leistungsträger:

Der Leistungsträger ist berechtigt, die Beförderung von nicht angekündigtem Gepäck, zusätzlichen Personen, Tieren oder gefährlichen Gütern abzulehnen. Das gilt auch für Fahrgäste, die aufgrund ihres Verhaltens die Fahrt gefährden könnten (z.B. betrunkene oder aggressive Personen). Der vereinbarte Fahrpreis muss in solchen Fällen selbstverständlich trotzdem vom Kunden entrichtet werden, da den Leistungsträger keine Schuld am Nichtzustandekommen des Vertrages trifft.

Es liegt im Ermessen des Leistungsträgers (Fahrers) , die Strecke und die Art des Weges (Autobahn, Bundesstraße, Fahrt über einen Pass oder nicht usw.) auszuwählen. Es können immer Umstände vorliegen, die eine Änderung der Strecke zur Folge haben. Der Leistungsträger muss diesbezüglich nicht auf Kundenwünsche eingehen. Das gleiche gilt für die Fahrgeschwindigkeit und die Pausen, die der Fahrer zu machen hat. Insbesondere bei Busfahrten gibt es gesetzliche Vorschriften, die einzuhalten sind. Der Kunde muss diese akzeptieren.

Der Leistungsträger ist berechtigt, sich bei der Erfüllung der gegenüber dem Kunden obliegenden vertraglichen Verpflichtungen dritter Personen als Subunternehmer zu bedienen.

In diesem Fall beschränkt sich die Haftung des Leistungsträgers auf die sorgfältige und gewissenhafte Auswahl des Dritten.

Es liegt daher im Interesse des Kunden, Angaben zur gewünschten Leistung so genau wie möglich zu machen. (Zusatzgepäck, Tiere usw.)

*Transfer4me (als Autobusunternehmer) haftet nicht für Ansprüche von Fahrgästen,

· die sich bei Zwischenaufenthalten nicht rechtzeitig zu den vom Fahrer oder Reiseleiter bekanntgegebenen Abfahrtszeiten einfinden,

· weil sie zurückgelassen werden müssen, weil sie die erforderlichen Personaldokumente nicht bei sich führen, oder

· bei verspätetem Eintreffen im Zwischenaufenthalt oder am Zielort

4) Kundenpflicht bei der Buchung

Grundlage für die Buchung und ein Zustandekommen eines Vertrages sind die vom Kunden angegebenen Daten, Informationen und Spezifikationen. Die Buchung setzt daher eine entsprechende und termingerechte Mitwirkung des Kunden voraus.

Der Kunde ist verpflichtet, eine pünktliche und gefahrlose Leistungserbringung zu ermöglichen.

Um das von Seiten des Leistungsträgers gewährleisten zu können, ist es unerlässlich:

1) Genaue Angaben wie Adressen, Flugnummern, Abflugs- und Ankunftszeiten (Änderungen bis max. 1 Tag vor Reiseantritt PER TELEFON ODER MAIL bekannt zu geben) zu machen.

2) die festgelegte Abholadressen und Zeiten, sowie Gepäck- und Personenangaben einzuhalten

3) Handlungen zu unterlassen, die die Durchführung der Leistung gefährden

4) Sich bei Auftreten eines Problems unverzüglich bei transfer4me (Tel.nr.: +43 676 7936 196 ) zu melden.

* 5) Die Beaufsichtigung der Fahrgäste, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften (Einreisebestimmungen, etc.) sowie sonstige Bestimmungen für Fahrgäste fallen nicht in den Aufgabenbereich von transfer4me

Der Leistungsträger vor Ort ist berechtigt, eventuell zusätzliche Wartezeiten, nicht angekündigtes Gepäck , Streckenänderungen oder vorher nicht vereinbarte Zwischenstopps zusätzlich zum vereinbarten Fahrpreis zu verrechnen.

Dies erfolgt nach Absprache mit Ihnen und transfer4me. Ohne zusätzliche Zahlung durch den Kunden, muss er diese Änderungen nicht durchführen und hält sich weiterhin an die vom Kunden gebuchten Details. DIES GILT BESONDERS BEI ABHOLUNGEN VON KREUZFAHRTSCHIFFEN! Der Fahrer hält sich GENAU an die Angaben auf der Buchung-außer VORAB anders vereinbart!

Sollte dem Buchenden eine Änderung der Abholzeiten vorgeschlagen werden, z.B. aufgrund von Erfahrungswerten der Fahrer mit Fahrzeiten, bzw. akuten Vorkommnissen (Schneefall, Straßensperren usw.), sowie aufgrund von Vorschriften der Linienfluggesellschaften, ist diese anzunehmen. Sollte der Kunde diesen Änderungsvorschlag nicht annehmen, übernimmt transfer4me bzw. der Leistungsträger keinerlei Haftung für den termingerechten Transport.

transfer4me ist zu keiner Zeit verpflichtet, die vom Kunden übermittelten Daten auf Vollständigkeit, Richtigkeit, Logik oder Verständlichkeit hin zu überprüfen. Transfer4me haftet nicht für das nicht Zustandekommens der Vermittlung aufgrund von Kundenfehlern bei der Eingabe der Daten. Siehe ABGB §1168

Mängelrüge

Mängel an der Vermittlungsleistung bzw. der Abwicklung der Transferleistung sind transfer4me unverzüglich unter der

Tel.nr.: 0043 676 7936 196 anzuzeigen, um transfer4me die Gelegenheit zur Abhilfe zu geben. Unterbleibt eine solche unmittelbare Anzeige, entfallen alle Ansprüche aus dem Vermittlungsvertrag.

Es ist außerdem Kundenpflicht, sicherzustellen, dass das e-mail- Postfach aktiv und empfangsbereit ist und die Kapazität jederzeit für eingehende e-mails ausreicht, außerdem die angegebene Telefonnummer erreichbar ist, sodass sie rechtzeitig von den eingehenden Inhalten unserer e-mails Kenntnis erlangen können. Transfer4me KG haftet nicht für Schäden, die aus einer solchen vom Kunden zu vertretenden Pflichtverletzung resultieren und bei Beachtung verhindert hätten werden können.

5) Vertragsabschluss /Bestätigung

Durch das Ausfüllen der Felder im Online-Portal und auch jeder anderen Art der Buchung, beauftragt der Kunde transfer4me KG, die Vermittlung oder Durchführung der Transferleistung zu übernehmen. An die Buchung sind beide Parteien erst nach Erhalt der schriftlichen Buchungsbestätigung (per Mail, Fax oder Online Portal) und der 24 Stunden Wartefrist gebunden. Stillschweigen von transfer4me gilt nicht als Annahme und der Kunde ist verpflichtet, bei Nichterhalt der Bestätigung diese unverzüglich anzufordern und zu prüfen und schriftlich zu berichtigen. Geschieht dies nicht, gilt die Bestätigung durch den Kunden als richtig und akzeptiert.

Mitarbeiter und Fahrer von Leistungsträgern oder Subunternehmern sind in keinem Fall-ohne vorherige Rücksprache mit transfer4me - zu Zusagen oder Absprachen oder zu Preisänderung berechtigt. Auch übernimmt transfer4me keinerlei Haftung für mündliche Absprachen und Sonder- oder Zusatzbuchungen mit dem Leistungsträger. Änderungen, die nicht DIREKT per Mail oder fernmündlich mit der transfer4me Zentrale besprochen wurden, (office@transfer4me.com oder +43 676 7936 196) besitzen keinerlei Gültigkeit und werden von uns weder überwacht, noch übernehmen wir etwaige Problemlösungen in diesen Fällen.

6) Zahlungsbedingungen/ Preise

Das Entgelt für die bestellte Leistung ist je nach Vereinbarung oder Kundenwunsch zu begleichen:

per Kreditkarte oder Banküberweisung im Vorhinein

per Rechnung oder mit Kreditkarte im Nachhinein je nach Vereinbarung (nur für Firmenkunden, die nicht über die Website gebucht haben)

Die angegebenen Preise verstehen sich inkl. aller Taxen.

Sie verpflichten sich, Ihre eigene Kreditkarte zu benützen und sicherzustellen, dass diese gedeckt ist. Wir behalten uns vor, die Buchung zu stornieren, sollte die Zahlung nicht ordnungsgemäß eingegangen sein. Sollten uns Kosten aus einer Kreditkarten oder Paypal Rücküberweisung entstehen, die aufgrund von Problemen mit der Kreditkarte des Kunden entstanden sind, werden diese dem Kunden verrechnet.

Die angegebenen Preise auf der Website sind bis zum Erhalt der Buchungsbestätigung unverbindlich und verstehen sich in Euro inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer des jeweiligen Landes (mögliche Fehler vorbehalten).

Wenn transfer4me die Rechnung stellt und die darauf eingehenden Beträge einzieht, geschieht dies im Namen und auf Rechnung des betreffenden Leistungsträgers/Mietwagenbrokers/Reisebüro außer bei Eigenleistungen. Grundlage der folgenden Regelungen sind daher die vom Leistungsträger zur Verfügung gestellten Informationen.

Bei allen von transfer4me KG vermittelten Leistungen muss die Zahlung spätestens bei Antritt der Reise erfolgen (Kreditkarte) . Eine Ausnahme bildet die Rechnungslegung an Firmen und Reisebüros.

Die möglichen Zahlungsvarianten sind für jede Reise und alle anderen buchbaren Leistungen aufgeführt und können variieren, bedürfen aber einer schriftlichen Vereinbarung.

Falls Kreditkarte als Zahlungsmittel möglich ist und gewählt wird, erteilt der Buchende/Leistungsnehmer transfer4me KG und/oder dem Leistungsträger/Reisebüro die ausdrückliche Ermächtigung, den geschuldeten Leistungspreis über die Kreditkartennummer sofort bei Buchung einzuziehen bzw. die jeweiligen Daten an den Leistungsträger weiterzuleiten.

Im Falle einer Kreditkartenzahlung/Lastschriftverfahren per Internet werden persönliche Daten wie Kreditkartennummer, Bankleitzahl usw. unter Verwendung des SSL-Protokolls mit einem Schlüssel von 128 Bit (der höchsten kommerziell verfügbaren Sicherheitsstufe)-siehe www.paypal.com - geschützt.

Bei Rechnungslegung hat die Zahlung im Nachhinein ohne Verzug nach spätestens 7 Tagen zu erfolgen.

7) Nicht Zustandekommen des Vertrags

Aufhebung des Vertrages wegen höherer Gewalt:

Sollten nach Vertragsabschluss einer Reise nicht vorhersehbare Ereignisse wie z.B. Krieg, innerstaatliche Unruhen, Streik, Epidemien, hoheitliche Anordnungen, Naturkatastrophen oder andere gleichwertige Vorfälle auftreten, die die Reise erheblich erschweren, gefährden oder beeinträchtigen, so können beide Vertragspartner unter Einhaltung einer 24 Stunden Frist den Vertrag kostenlos kündigen. 

No-show des Kunden:

No show liegt vor, wenn der Kunde die Abreise wegen einer ihm unterlaufenen Fahrlässigkeit (verschlafen, nicht rechtzeitiges Wegfahren und Anschlussflug verpasst usw.) oder eines Zufalls (Stau, Auto springt nicht an, usw.) versäumt. Dies gilt auch für unverschuldetes Fernbleiben aufgrund von Flugausfällen usw. Da in diesem Fall die Leistung von unserer Seite schon beauftragt und begonnen wurde, wird dem Kunden die volle Summe in Rechnung gestellt.

Nichterscheinen des Vertragspartners:

Bei Nichterscheinen des Leistungsträgers vor Ort muss der Kunde unverzüglich mit der auf seiner Buchungsbestätigung angegebenen Stelle Kontakt aufnehmen.

Bei einem Transfer zum Flughafen gilt eine Wartezeit für die Problemlösung von 30 Minuten für den Kunden als zumutbar. Bei einer Abholung am Flughafen gilt eine Wartezeit von 30 Minuten nach der Landung sowohl für den Kunden als auch für den Leistungsträgers als zumutbar. Bei Überschreitung der Zeit durch den Leistungsträger, kann der Kunde die gesamte Summe für den Transfer zurückverlangen, wenn transfer4me nicht innerhalb der ersten halben Stunde eine alternative Transportmöglichkeit gefunden hat. In jedem Fall hat eine Kontaktaufnahme mit der jeweils auf dem Voucher angegebenen Kontaktperson stattzufinden - ansonsten verfällt jeder Anspruch auf Rückerstattung des Fahrpreises.

8) Rücktritt:

Beiden Vertragspartnern steht ein Rücktritt vom Vertrag bis 48 Stunden vor Antritt der Reise ohne Angabe von Gründen zu. Bei Rücktritt seitens des Kunden gelten jedoch folgende Gebühren:

48 Stunden -24 Std plus 1 Min vor Transferbeginn - 50 % des Transferpreises

Weniger als 24 Std -100% des Transferpreises

Anderslautende Absprachen mit transfer4me sind nur dann zulässig, wenn Sie von uns schriftlich bestätigt werden.

*Bei Busbuchungen gilt:

Weniger als 48 Std -100% des Transferpreises

9) Datenschutz

Alle uns zur Verfügung gestellten Daten werden ausschließlich für den Kontakt mit Kunden und Vertragspartnern sowie deren Vertragspartnern verwendet. Die persönlichen Daten werden nicht an unbefugte Dritte weitergegeben.

10) Haftung

Transfer4me KG verpflichtet sich zur ordnungsgemäßen Vermittlung bzw. Durchführung des Transfers. Für das Zustandekommen eines wie auch immer gearteten Vertrages (in diesem Fall auch mündlich- da so üblich) zwischen dem Kunden und einem fremden Leistungsträger direkt, haftet transfer4me nicht. Auch entstehen transfer4me keinerlei Verpflichtungen aus solchen Absprachen. Wir verweisen diesbezüglich ausdrücklich auf die AGBS des Leistungsträgers bzw. auf das österreichische ABGB.

Transfer4me haftet für Sachschäden grundsätzlich nur nach § 106 KFG, siehe unter http://www.jusline.at/106_Personenbefoerderung_KFG.html.

* Der Auftraggeber haftet für:

· das Verhalten seiner Fahrgäste, Reiseleiter und Beauftragten während der Beförderungsleistung,

· alle Sach- oder Vermögensschäden die dem Leistungsträger durch ein Fehlverhalten obgenannter Personen entsteht, insbesondere Schäden am Fahrzeug

Transfer4me haftet nichtfür die Erbringung der von ihm vermittelten Leistungen. Transfer4me hat dem Kunden auf Anfrage die Daten des Leistungsträgers bekannt zu geben und dieser haftet für die gebuchten Leistungen, wenn nicht in diesen AGBs ausdrücklich anders vereinbart ( siehe z.B. no show des Vertragspartners).

Transfer4me haftet nicht für Fahrlässigkeit, Ersatz von Folgeschäden, Vermögensschäden, Verspätungsschäden usw.- also nicht für Personen und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt wurden.

11) Buchungsfehler und Kundenservice

Sollten vor Ort einmal Schwierigkeiten mit der Buchung auftreten, ist der Kunde verpflichtet, sich umgehend mit dem auf seiner Buchungsbestätigung vermerkten Leistungsträger in Verbindung zu setzen.

Hierfür stehen wir unseren Kunden rund um die Uhr (0 bis 24 Uhr) unter +43 676 7936 196 zur Verfügung.

Sollte es der Kunde unterlassen, uns von einer fehlerhaften Durchführung der Leistung zu unterrichten, ist transfer4me weder zu Hilfeleistung noch zu einer Ersatzleistung verpflichtet.

Rechtliche Information:

Sollte ein Problem mit dem Transfer auftreten, welches durch eigenes Verschulden des Kunden wie z.B.:

* nicht angerufen zu haben, wenn er den Fahrer nicht findet

* nicht gesagt zu haben, dass er sich nach der Landung verspätet (Anruf bis 30 Min nach d. Landung)

* Eine falsche Notfallnummer angegeben zu haben oder das Handy nicht abzuheben

können wir weder helfen, noch sind wir dann rechtlich dazu verpflichtet.

Der Kunde hat in diesen Fällen keinerlei Anspruch auf Rückerstattung des Fahrpreises.

Es gelten für alle Fahrten die Bestimmungen des Mietwagengewerbes W140-040 - Wiener Taxi-, Mietwagen- und Gästewagen, § 106 KFG